Archiv | Oktober, 2016

Hamburg: Antifa stört Gedenken an ermordeten 16jährigen – Infidels Deutschland

24 Okt
Advertisements

Afrikanische Asylanten brüllen in Berlin: Wir werden euch Deutsche alle töten!

20 Okt

Die Schwefelmonster, die unsere Luft zum Atmen vergiften, werden von Lichtgestalten wie Putin und Trump abgelöst!

19 Okt

Putins Berlin-Besuch – für deutsche Medien eine „Sensation“

19 Okt

Jaber Albakr hat sich in Haft umgebracht

12 Okt

Und nun der “ klassische Abgang “ wie wir ihn seit JFK kennen.

Ist der große Krieg noch zu verhindern?

12 Okt

Zwischenzeitlich hat Präsident Putin seinen Besuch am 19.Oktober
in Frankreich abgesagt.

Gegen den Strom

Die Ereignisse um die Krise in Syrien nehmen an Geschwindigkeit zu und decken das Ausmaß des Konflikts zwischen dem Nato-Lager und dem russisch-chinesischen Lager auf. Nach Beobachtung der wachsenden Gefahr eines großen konventionellen, wenn nicht nuklearen Krieges analysiert Thierry Meyssan die Manöver der Vereinigten Staaten und die Antworten Russlands.

JPEG - 19.8 kB

Nach der Zerstörung des Schmuckstücks der Marine der Vereinigten Arabischen Emirate am 1. Oktober zögern die Streitkräfte der Öldiktaturen am Golf, den Krieg gegen die Arabische Republik Syrien allein fortzuführen. Es ist für jeden offensichtlich, dass die Boden-Meer-Rakete, die den wellenschneidenden Katamaran zerstört hat, eine außergewöhnlich hoch entwickelte Waffe ist, die bisher auf keinem Kampfplatz zu sehen war. Sie wurde nicht von den Huthis und auch nicht von den Parteigängern des früheren Präsidenten Saleh, die eine solche Waffe nicht besitzen, abgeschossen, sondern durch Russland, das seit dem Sommer im Geheimen im Jemen präsent ist.

Die Idee einer Koordinierung…

Ursprünglichen Post anzeigen 910 weitere Wörter

Michel Friedmann, Joschka Fischer und das „Center for Applied European Studies“

12 Okt

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Herbert Gassen *)Gassen

Garanten für die moralisch-sittliche Bedeutung dieses Zentrums

Da überrascht uns die Frankfurter Rundschau mit einem Bericht über die Gründung eines ‚Center for Applied European Studies‘ ( = Zentrum für angewandte europäische Studien.)

Der Präsident ist Prof. Dr. Frank Dievernich, sein Direktor Michel Friedman und sein Gast Joschka Fischer, die sich als Garanten für die moralisch-sittliche Bedeutung dieses Zentrums sehen.

Europa – ein „Projekt des Humanismus“?

Der Präsident bezeichnet ‚Europa‘ als ein großes Friedens-, Freiheits- und Demokratieprojekt, das fortgeschrieben werden muß. Das Gelingen hängt davon ab, was wir in unserer Gesellschaft dafür tun. Da wird von der ‚Erfindung‘ Europas gesprochen, die von der Aufklärung, er meint sicherlich Denker wie Kant, dem Respekt vor jedem einzelnen Menschen und der Aufhebung der Grenzen motiviert ist. Dieses Europa, also politisch gesehen die EU, wird als ein supranationales Projekt des Humanismus bezeichnet, das durch die Pluralität geprägt wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.775 weitere Wörter