Archiv | Februar, 2017

„NEIN zum NATIONALEN SELBSTMORD! AN 1. STELLE steht das WOHL UNSERER BÜRGER“

13 Feb

SKB NEWS

Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn bietet allen Europäern Asyl an:

„Jene schreckerfüllten deutschen, holländischen, französischen, italienischen Politiker und Journalisten, jene zum Verlassen ihrer Heimat gezwungenen Christen, die ihr Europa in der eigenen Heimat verloren haben, werden es bei uns wiederfinden“.

In seiner jährlichen Rede an die Nation in Budapest erklärte er:

„Die wahren Flüchtlinge werden wir natürlich aufnehmen“.

Orban benennt fünf Bereiche, die nicht nur Ungarn bedrohen:

Migrantenwellen die durch den Balkan Zentral-und Westeuropa  überschwemmen. Dem Milliardär George Soros wirft Victor Orban vor, die Regierung unterwandern zu wollen. Ein weiterer Punkt betrifft die EU selbst, die Massenmigration und die Islamisierungspolitik Angela Merkels unterstützt,  aber sich auch gegen Ungarns Pläne zur Regulierung der Energiepreise richtet, und damit ein ungarisches Programm zur Schaffung von Arbeitsplätzen behindert.

Präsident Orban bezeichnet die etablierten (liberalen) Medien und internationale Menschenrechtsorganisationen als störende Kräfte. 

Diese würden ein „weltumspannendes Netz“ spinnen, um „Hunderttausende Migranten“ in Europa „anzuliefern“.

Ursprünglichen Post anzeigen 296 weitere Wörter

FC St. Pauli Fans verhöhnen 300.000 Dresdner Opfer des britischen Bomber-Genozid von 1945

13 Feb

SKB NEWS

Fußballfans des Abstiegskandidaten und Zweitligisten FC St. Pauli hatten während des gestrigen Sonntags – Bundesligaspiel gegen Dynamo Dresden ein Plakat entrollt, dass die hunderttausenden Dresdner Opfer der britischen Bombenacht verhöhnt.

ph003736

Mit der Banderole „Schon eure Großeltern haben für Dresden gebrannt – gegen den doitschen Opfermythos“.vehöhnen die Linksfaschisten und Fans des FC St Pauli Opfer und Angehörige der vielen Toten, die auf Geheiß des britischen damaligen Premierminister Winston Churchill mit einem geplanten Genozid an der Dresdner Zivilbevölkerung  zum Ende des II Weltkrieges sterben sollten.

In der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 erfolgte auf das rund 630.000 Einwohner zählende Dresden der geplante Luftangriff auf die Zivilbevölkerung der Dreddner im Zweiten Weltkrieg. 773 britische Bomber warfen in zwei Angriffswellen zunächst gewaltige Mengen an Sprengbomben ab. Durch die Zerstörung der Dächer und Fenster konnten die anschließend abgeworfenen etwa 650.000 Brandbomben eine größere Wirkung entfalten. Ihr Feuersturm zerstörte rund 80.000 Wohnungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 336 weitere Wörter

EILMELDUNG! UNGLAUBLICH! AFD-BUNDESVORSTAND SCHLIEßT HÖCKE AUS – Intrige von Petry und Pretzell

13 Feb

Wien: Muslimische Verschleierungsfanatiker immer aggressiver

13 Feb

SKB NEWS

Muslime treten immer fanatischer in unserem Leben auf. Wir sprechen heute von einem stramm organisierten Kern moslemischer Integrationsverweigerer, die immer öfters aggressiv in Erscheinung treten. Diese Leute gingen erst gerade wieder, in der ersten Februarwoche, auf die Straße um lautstark für die Vollverschleierung zu demonstrieren und diese auch einzufordern. Kopftücher, aber insbesondere die Vollverschleierung sind die herausragenden Merkmale für die Unterdrückung der Frauen, in der totalitären und menschenverachtenden Ideologie Islam.

Ein Gastbeitrag von Marcello Dallapiccola

Wobei dieser „stramme Kern“ natürlich mehr als genug Menschen umfasst, um gleich mehrere tausend Forderer auf die Straße zu bringen. So bot sich ein wirklich buntes (Kopftücher in allen Farben des Regenbogens) Bild des Demonstrationszuges, dem sich natürlich auch wieder einige österreichische Bessermenschen als unterwürfige „Dhimmis“ anschließen mussten – vermutlich versprengte Überbleibsel von der Demo gegen den Akademikerball am Abend zuvor. Auf die Straße getrieben hatten den bunten Moslem-Mob die kürzlich beschlossenen Verschärfungen, was…

Ursprünglichen Post anzeigen 557 weitere Wörter

Schrottbusse entweihen Dresdner Totengedenken im Jahre 2017

12 Feb

volksbetrug.net

Linke Moslem Mülldeponie vor Frauenkirche soll Dresdner Totengedenken entweihen.
Eine Verhöhnung der 225.000 Toten der Bombennacht vom 13. Februar 1945.

Die Organisatoren dieser Aktion haben jeglichen Anstand und Pietät verloren,
sie behaupten ja auch, dass im Dresdner Feuersturm nur 25000 Menschen
eingeäschert worden sind (Geschichtsfälschung).

Es ist beschämend, dass die gehirngewaschenen Gutmenschen dieses würdelose Spektakel
auch noch beklatschen. Kein vernünftiger Mensch will die immer gleichen hohlen
verlogenen Phrasen der Bessermenschen-Ideologen noch hören.

Die Fakten: Im Frühjahr 1945 hat das IKRK in Genf einen Bericht veröffentlicht
in dem unzweifelhaft festgestellt wird, dass mindestens 250.000 Menschen diesem
völkerrechtswidrigen Angriff der Alliierten zum Opfer gefallen sind.

Björn Höcke gebührt Respekt für den Mut dieses Kriegsvebrechen an Zivilisten
in seiner Dresdner Rede eindeutig als ein solches benannt zu haben.

Pfiffe Buhrufe Plakate – Dresden will keine Busse-OB Hilbert weiht trotzdem ein

Hunderte Patrioten protestierten heute 7.Februar.2017 bei der Einweihung
des „Bus-Monuments“ von Manaf Halbouni…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

Es gibt viele Farbige, denen geholfen werden muss!

12 Feb

Aufruf an ALLE AUFRECHTEN DEUTSCHEN WELTWEIT zum Ahnengedenken am 13. Februar

11 Feb

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

http://www.journalalternativemedien.info/sonstige-meldungen/aufruf-an-alle-aufrechten-deutschen-weltweit-zum-ahnengedenken-am-13-februar/

Angeregt durch einen Beitrag von Meinolf Schönborn zum gemeinsamen Ahnengedenken, welcher auf sehr große Resonanz stieß, möchte der TB an dieser Stelle ALLE AUFRECHTEN DEUTSCHEN WELTWEIT am 13. Februar um 22:00 Uhr (MEZ), der Stunde des Beginns der Bombardierung von Dresden, für eine Stunde zum stillen Gedenken an die Opfer der militärisch absolut sinnlosen Totalzerstörung und des damit geplanten Massenmordes an unseren völlig wehrlosen Ahnen durch die alliierten Schwerverbrecher aufrufen.

Laßt uns, im Geiste gemeinsam und jeder auf seine Art, voller Mitgefühl ihrer gedenken. Senden wir ihnen, vereint durch unsere große Gemeinschaft, diese Botschaft: Ihr seid weder vergessen, noch werden wir die Lügen der Umerzieher über Euch glauben. Ihr seid in unseren Herzen und mit Euch vereint werden wir aufrecht für unsere Heimat, unser HEILIGES DEUTSCHES REICH, stehen. Auf, daß das Heil eure erlittenen Qualen erlöse und uns alle heim führen möge, heim ins Reich des einen…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter