Archiv | Dezember, 2017

Bundeskanzler Kurz: Druck auf Soros-Agenten in Berlin

21 Dez

Schlüsselkindblog

Kurz‘ Rettungsprogramm für Österreich – Massive Kürzungen von Sozialleistungen für Migranten

Die neue österreichische Regierung will mit Bundeskanzler Sebastian Kurz ein knallhartes Programm für Asylbewerber und Migranten umsetzen. Damit dürfte der Druck auf Angela Merkel und weiteren Migrantenschleusern innerhalb der deutschen Bundesregierung qualvoll steigen, denn ein Aufenthalt in Österreich wird jetzt definitiv unattraktiver.

Mit „Flüchtlingen“ hat sich das Zusammenleben zum Negativen entwickelt

Österreichs neuer Bundeskanzler Sebastian Kurz kündigt an verstärkt gegen die „illegale Migration“ kämpfen und sich für den Schutz der EU-Außengrenzen einsetzen zu wollen.

„Unser Weg wird nicht beendet sein, bevor es nicht wieder mehr Ordnung und Sicherheit in unserem Land gibt“, sagte der neue Regierungschef am Mittwoch bei seiner ersten Rede im Wiener Parlament.

In den vergangenen Jahren seien die Entwicklungen in Österreich nicht immer positiv gewesen, so Kurz. „Gerade die Flüchtlings- und Migrationskrise hat dazu geführt, dass sich die Sicherheitssituation, aber auch das Zusammenleben in Österreich zum…

Ursprünglichen Post anzeigen 199 weitere Wörter

Advertisements

FDP-Chef Lindner: Alle Migranten nach Deutschland

18 Dez

Schlüsselkindblog

Wer bisher der Ansicht war, FDP-Chef Lindner signalisierte mit seinem „No-Way“ für eine Jamaika Koalition deutsche Interessen vertreten zu wollen und gemeinsam mit Millionen Bundesbürgern gegen die Massenmigration der selbstermächtigten Bundeskanzlerin zu protestieren, wurde heute eines besseren belehrt.

FDP-Chef Christian Lindner hat sich zur EU-Flüchtlingspolitik geäußert und toppt mit seinem unerwarteten Vorstoß sogar noch Angela Merkel. Der Nachrichtenagentur dpa erklärte er gegenüber, man dürfe die mittel- und osteuropäischen Länder wie Polen, Tschechien und Ungarn nicht überfordern. Hintergrund ist der Streit um die Flüchtlingsverteilungsquote in der EU. Die osteuropäischen EU-Staaten weigern sich beharrlich, sich die Aufnahme von Migranten von der EU diktieren zu lassen.

Christian Linder ist der Auffassung, westeuropäische Länder hätten doch „mehr Erfahrung und mehr Bereitschaft mit der Aufnahme von Menschen aus anderen Kulturen und mit anderen Religionen“. christian-lindner-fdp-bundestagswahl-2017Im Gegensatz zu Polen, Ungarn, Tschechien hat Deutschland immerhin bis zu 5000 Prozent (!) mehr an unerwünschten Migranten und…

Ursprünglichen Post anzeigen 205 weitere Wörter